Bericht des Schulsanitätdienstes

Seit dem 04. November 2008 sind die Schulsanitäter im Einsatz. Am Anfang stand alles noch auf wackeligen Beinen, aber inzwischen stellt sich eine gewisse Routine ein...

 

Der Dienst sieht momentan so aus, dass immer zwei Sanitäter pro Tag festgelegt werden. Diese sind dann von der 1. bis zur 6. Schulstunde von Montag bis Freitag erreichbar. Alle Lehrer verfügen über diese Nummern und können sie im Notfall anrufen.

Zu Anfang gab es eine große AG. Diese hat sich mittlerweile aufgeteilt und zwar in die Anfänger und die Fortgeschrittenen. Die Anfänger-Ag leitet ab dem neuen Schuljahr Herr Neesen, die Fortgeschrittenen-Ag Lina-Marie Sittmann (12). Dort wird das Wissen, dass die Schülerinnen und Schüler im Erste-Hilfe-Kurs erlangt haben vertieft und erweitert.

Genau aus diesem Grund haben wir nun eine Kooperation mit dem Immanuel-Kant Gymnasium in Hamburg gestartet. Die beiden Schulsanitätsdienste sollen voneinander profitieren und sich austauschen. Das erste gemeinsame Fortbildungswochenende fand vom 17.-19. April 2009 in Kittlitz statt und wurde vom Förderverein des Gymnasium Oedeme und der Johanniter Harburg finanziell unterstützt. Durch verschiedene Workshops konnten die einzelnen Schulsanitäter viel dazu lernen. Zusätzliche Aktionen wie Fallbeispiele und Geländespiele sorgten dafür, dass sich die Sanitäter untereinander besser kennen lernten und eine neue Basis zur Zusammenarbeit geschaffen wurde. Insgesamt gesehen war diese Freizeit ein voller Erfolg, weitere werden hoffentlich folgen.

Damit wir unsere Patienten noch besser behandeln können, müssen wir jede Woche üben. Dies wird uns nun durch einen RUD-Koffer (Realistische Unfalldarstellung) erleichtert, der uns freundlicherweise auch vom Förderverein des Gymnasiums Oedeme gesponsert wurde. Dieser Koffer dient dazu, Wunden zu schminken, damit die Sanitäter während der Übung in eine realitätsnahe Situation gebracht werden.

 

Da noch nicht viele vom Schulsanitätsdienst gehört haben, hoffe ich, Euch auf diesem Wege neugierig gemacht zu haben. Vielleicht schaut Ihr ja mal vorbei und werdet nächstes Schuljahr mit uns als Sanitäter zusammen arbeiten.

Lina Sittmann und der Schulsanitätsdienst
Juni, 2009

Kommentar schreiben

Kommentare: 0